Wärmedämmung: Schucker Qualität in Rekordzeit

Es ist vollbracht: 27 Reihenhäuser in Mainz hat unsere Mannschaft um Malermeister Uwe Brandl seit März 2014 wärmegedämmt. Nicht nur das Wetter hat mitgespielt, sondern auch alle am Bau Beteiligten: An erster Stelle steht natürlich, neben unserem Team, Herr Matthias Ohlheiser von unserem Auftraggeber Epple Hausbau sowie der verantwortliche Architekt, Herr Andreas Melcher.

Bei der Wärmedämmung von Fassaden liegt die Dauerhaftigkeit im Detail

Flächen dämmen, das tun viele. Aber die Nachhaltigkeit zu garantieren, das ist eine Spezialität von Schucker, dem Malerfachbetrieb aus Karlsruhe. Denn neben erstklassigen Materialien, in diesem Fall von unserem Partner STO, sind eben gerade die fachgerechte Verarbeitung und die Einhaltung der technischen Vorschriften die Garanten für die Langlebigkeit einer Fassadendämmung.

Dafür tun wir etwas: Wir schulen unsere Mitarbeiter regelmäßig, wir kontrollieren jeden Arbeitsschritt und sorgen dafür, dass Schwachstellen erkannt und beseitigt werden. Denn Fehler passieren überall, wo Menschen in Handarbeit eine Leistung erbringen. Die Kunst für ein fehlerfreies Werk liegt eben auch in der Vorbereitung und Planung der Arbeit, einer laufenden Kontrolle und der entsprechenden Korrektur. Dann sind alle zufrieden. Kunde, Architekt, Verarbeiter und Lieferant.

27 Reihenhäuser in nur neun Wochen wärmegedämmt: „Wir haben fertig“ 

So war es auch dieses mal wieder in Mainz. Unser herzlicher Dank geht hier an unseren Baustellenleiter Uwe Brandl, der mit Umsicht und Können die Dämmung der Reihenhäuser zu einem vollen Erfolg führte. Mit seinem eingespielten Team (Christian Schaudt, Andreas Raabe, Sriwan Khomsan und Kara Necdet), das sein Handwerk versteht. Als sich die Verantwortlichen zur Abnahme an der Baustelle trafen, war es ein Leichtes für Geschäftsführer Andreas Gass, bei Schucker zuständig für energetische Sanierungen und Wärmedämmung, mit dem Architekten, Herrn Melcher, und dem Vertreter unseres Kunden, Herrn Ohlheiser, den Termin durchzuführen. Und nach dem alle zufrieden und glücklich den Tag beschlossen, gab es noch ein Erinnerungsfoto, auf dem alle Beteiligten „verewigt“ sind.

Schucker sagt Dankeschön für den schönen Auftrag, die gute Zusammenarbeit und letztlich für das Vertrauen, das in den letzten Jahren erwachsen ist. Herzlichen Dank.

Schucker_Waermedaemmung_27_Reihenhaeuser_in_Mainz

Ein Gedanke zu “Wärmedämmung: Schucker Qualität in Rekordzeit

  1. Auch wir als Bauherr Epple Hausbau sagen herzlichen Dank an das Team von Fa. Schucker. Wie gewohnt eine tolle Arbeit in Rekordzeit.
    Vielen Dank für die nunmehr beeits seit über 10 Jahren andauernde gute Zusammenarbeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.