Auf, auf zum Endspurt!

Das war ein Sommer, der den Namen auch wirklich verdient hat!. Und natürlich hat das Karlsruher Maler-, Sanierungs- und Raumaustatterunternehmen Schucker noch alle Hände voll zu tun. Doch Sie kennen uns: Es ist uns immer wichtig, unsere Kunden auf das eine oder andere aktuelle und interessante Thema hinzuweisen – gerade wenn es um Renovierungsarbeiten im Außenbereich geht.

Der Feind von Holz heißt: Wasser!

Oft sind es ja nicht die großen Vorhaben, die man vergisst, oft sind es gerade die kleinen Dinge, die im Tagesverlauf regelrecht untergehen. Doch gerade bei Holzbauteilen, die der Witterung ausgesetzt sind, sollte man vor dem Winter nochmals einen „Check“ durchführen: Platzt vielleicht irgendwo der Anstrich eines Fensters? Ist der Holzzaun noch gut vor dem Frost geschützt? Oder muss gar die Dachuntersicht dringend vor Beginn der kalten und nassen Jahreszeit noch gestrichen werden?

Wer rastet der rostet!

Genau so wichtig sind natürlich Bauteile aus Metall. Gibt es an meiner Kellertüre schon Abplatzungen oder sogar Rost? Ein Glück, wenn das Metall verzinkt ist, dann rostet in der Regel nichts. Doch auch hier kann es, was viele nicht wissen, Korrosion geben – und das schöne Geländer, das Vordach, das alte Kellerfenster oder die Dachrinnen und Fallrohre werden dann „urplötzlich“ zum Sanierungsfall.

Karlsruher Maler-, Sanierungs- und Raumaustatterunternehmen Schucker

Für jedes Teil das richtige Material, der richtige Schutz

Der Malerfachbetrieb Schucker weiß hier Rat. Zum einen, was zu tun ist und zum anderen, was vielleicht noch wichtiger ist: womit wird was wieder dauerhaft geschützt? Denn jeder Untergrund verlangt nach dem passenden Material. Ein lasiertes Holz braucht andere „Nahrung“ als ein Fallrohr an der Fassade aus verzinktem Metall. Und ein Vorgartenzaun aus Eisen braucht ein Anstrichmaterial mit rosthemmenden Eigenschaften im Gegensatz zu Holzfenstern, deren Anstriche ein gewisses Maß an Elastizität und Flexibilität benötigen.

Der Fachmann kommt!

Sie sind unsicher, ob Ihre Fenster oder die Rolläden noch „einen Winter überstehen“? Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an. Herr Freitag vom Malerfachbetrieb Schucker steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Er kommt, prüft, misst und erstellt Ihnen ein Angebot. Aber das Wichtigste für Sie dabei: er sagt Ihnen ehrlich, ob es drängt Ihr „Problemkind“ zu überarbeiten, oder ob es reicht, wenn wir uns am Frühjahr an die Arbeit machen – versprochen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.